Firmengeschichte

Fritz Striede

Die Firma Striede besteht seit mehr als 80 Jahren in Kufstein. Dem Orthopädiezentrum kam schon früh internationale Beachtung zu, mit der Erfindung des original Striede-Knies für Prothesen hat es sogar Weltruhm erlangt. Auch heute kommen noch Patienten aus vielen Ländern zur Firma Striede, um dort prothetisch versorgt zu werden. Im gleichen Haus befand sich auch eine Pension mit Komfortzimmern, die zur Aufnahme von Behinderten gedacht war.

Jürgen Striede

1957 verstirbt Fritz Striede. An seine Stelle trat sein Neffe Jürgen Striede. Er setzte das Werk seines Onkels fort. Mittels neuer Materialien gelang es ihm, leichtere und strapazierfähigere Prothesen zu produzieren.

Helmut Gröters

Die Firma Striede befindet sich nun in der dritten Generation. Nach dem allzu frühen Tod von Jürgen Striede im Februar 2011 hat Herr Helmut Gröters, langjähriger Mitarbeiter der Firma Striede und jahrelanger Geschäftsführer derselben, den Betrieb übernommen. In neuen Geschäftsräumlichkeiten stellt er sich den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

Das Team vom Orthopädiezentrum Striede – Fa. Helmut Gröters garantiert für eine optimale Versorgung von Versehrten auf dem technisch jeweils letzten Stand. Das Orthopädiezentrum Striede verkörpert heute mehr denn je das visionäre Denken ihres einstigen Gründers Fritz Striede zum Wohle seiner Kunden.