E-MAG Active

Freewalk

E-Mag Active auf einen Blick

  • Gesicherte Standphase – freie Schwungphase
  • Elektronisch gesteuertes Systemkniegelenk
  • Auch Patienten, die keinerlei Funktion im Knöchelgelenk haben, können das E-MAG Active nutzen
  • Mehr Mobilität und Sicherheit
  • Natürlicheres, flüssigeres Gangbild
    Mehr Lebensqualität

Das E-MAG Active ist das erste elektronisch gesteuerte Kniegelenk-System, das über eine gesicherte Standphase und eine freie Schwungphase verfügt, und das unabhängig von Knöchelgelenk oder Fußsohle gesteuert wird. Während des Gehens misst ein intelligentes Sensor-System die Position Ihres Beines und schaltet entsprechend das Orthesengelenk. Das bedeutet, dass während des Gehens das Kniegelenk automatisch geöffnet und geschlossen wird; es blockiert in der Standphase und öffnet sich in der Schwungphase.

Der Vorteil

Auch wenn Sie über keinerlei Funktion im Knöchelgelenk verfügen, können Sie die Funktion des Orthesengelenkes nutzen.

Das E-MAG Active ermöglicht Ihnen ein natürlicheres, flüssigeres Gangbild und steigert so Ihre Lebensqualität. Das E-MAG Active eignet sich auch für Sie, wenn Sie bisher aus verschiedenen anatomischen Gründen keine adäquate orthetische Versorgung erhalten oder abgelehnt haben, z. B. nach Poliomyelitis, bei Post Polio Syndrom oder inkompletter Querschnittlähmung mit bestimmten körperlichen Voraussetzungen.

Das E-MAG Active wurde speziell für Patienten entwickelt, die aufgrund einer Teillähmung oder eines Totalausfalls der kniestreckenden Muskulatur nicht in der Lage sind, das Kniegelenk ohne kompensatorische Maßnahmen zu sichern.

Zur sicheren Anwendung des E-MAG Active Kniegelenk-Systems sind bestimmte Restmuskelfunktionen oder eine Hyperextension (Überstreckung) des Kniegelenks notwendig. Dies gewährleistet eine sichere Schaltung der Schwung- und Standphase.